zurück zur Liste »

Auf den Spuren des KZ Laura

Im Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers Laura und rings um die Schiefergrube Schmiedebach begegnen wir Zeugnissen des die Region prägenden Schieferbergbaus und der Nutzung für die Kriegsmaschinerie des NS-Systems, das alleine im KZ Laura fast 600 Todesopfer forderte.


Treffpunkt: Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Laura, Fröhliches Tal, 07349 Lehesten
Wann? Leider hat der Termin bereits stattgefunden. Jedoch können Sie diese Tour gern für einen individuellen Termin direkt mit dem Naturführer telefonisch abstimmen.
Was?

Ein Rundgang im neu gestalteten Areal der Gedenkstätte und eine Filmvorführung schließen die Führung ab. Die Ausstellung kann danach individuell besichtigt werden

Anforderungen: 1,5 Std., 4 km, Schwierigkeitsgrad: leicht
Naturführer(in): Dorit Gropp, Tel.: 036736.22353 oder Schreiben Sie mir.
Teilnahmegebühr: 3,00 €/Erw., Schüler, Studenten, Azubi: 1,50 €
barrierefrei: nein

Zu diesem Angebot können Sie sich leider nicht mehr anmelden.