Aktuelle News

Mitglieder des Jugendparlaments Saale-Orla übergaben jüngst geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern frisch gedruckte Broschüren, um ihnen das Leben zu erleichtern. Das teilte die Pressesprecherin des Jugendparlaments, Melanie Meinhold, mit.

„Die Broschüre wurde in den vergangenen Wochen von Jugendlichen eigenhändig ausgearbeitet“, sagte sie. Das Schriftstück liegt in gedruckter wie digitaler Form vor. Die Übergabe erfolgte im Rahmen der jüngsten Veranstaltung vom Verein „Mittendrin“. Diese finden dienstags und donnerstags in Pößneck statt und sind Vernetzungstreffen zwischen Geflüchteten und Helfern im Saale-Orla-Kreis.

Uns, der Naturparkverwaltung, liegt die Broschüre im PDF-Format vor. Wenn Sie ein Exemplar wünschen und weiterreichen möchten, senden wir es Ihnen gerne per E-Mail zu. Anfragen bitte an Helena.Reingen-Eifler@nn.thueringen.de

Newsniöld -  Sandra Wehenkel

Begleitet von einem vielfältigen Rahmenprogramm für die Schüler:innen der Grundschule Leutenberg nahm Schulleiterin Steffi Müller, am vergangenen Freitag, die Urkunde zur Erneuerung der Auszeichnung „Naturpark-Schule“ entgegen.

Damit beteiligt sich die Grundschule zusammen mit der Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale am Projekt „Netzwerk Naturpark-Schulen“ des Verbands Deutscher Naturparke (VDN). Das Ziel des Kooperationsprojektes ist es, nach den Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Kindern und Jugendlichen Themen aus den Bereichen Natur, Kultur und Heimat praktisch mit außerschulischen Partner:innen zu vermitteln und dauerhaft im Lehrplan zu verankern.

Die Grundschule Leutenberg erhielt die Auszeichnung für einen erneuten Zeitraum von fünf Jahren. Dann erfolgt eine erneute Evaluierung und ggf. eine Verlängerung der Auszeichnung über weitere fünf Jahre.

Die Schüler:innen durften sich währenddessen über Mitmach-Stationen der Naturparkverwaltung, wie das Baum- und Naturparkpuzzle, einen Barfußpfad oder den Tierweitsprung, freuen. Zudem haben Sie einiges über das Leben unserer tierischen Nachbar:innen, dem Biber und der Arbeitsbiene, gelernt.

 

Hintergrund BNE:

Durch das Bildungskonzept „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sollen Menschen befähigt werden, globale und regionale Probleme vorherzusehen, sich ihnen zu stellen und sie zu lösen. Hierbei werden Werte und Prinzipien gefördert, welche Basis für eine nachhaltige Entwicklung in der gegenseitigen Abhängigkeit von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft sind. 

Im Rahmen der Globalen Nachhaltigkeitsagenda soll die Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen und Naturpark-verwaltungen erweitert und verstetigt werden. Die Kooperationspartner:innen bieten umfassende Ressourcen, welche sie zu beiderseitigem Nutzen einbringen und damit gemeinsam einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung leisten können.

Unsere BNE-Ansprechpartnerin in der Naturparkverwaltung: Heike Gögelein

Immer aktuell informiert: Festwoche 800 Jahre Saalburg – Stadt Saalburg-Ebersdorf

Programm Festwoche "800 Jahre Saalburg" in 2022

Festprogramm mit freiem Eintritt im Rahmen der 800 Jahr Feier Saalburg

Sa. 25.06.22 | 200 Jahre Feuerwehr Saalburg

09:30 Uhr – Kreisfeuerwehrtag
14:00 Uhr – Feuerwehr Kreisausscheid mit Siegerehrung

Sa. 25.06.22 | Sommernachtsfasching | Festzelt auf dem Burgplatz

ab 14:00 Uhr – Kaffee, Kuchen, Kinderschminken, Hüpfburg uvm.
ab 17:00 Uhr – 1. Schalmeienmusikzug Auma e.V.
ab 20:00 Uhr – Tanzveranstaltung mit CASA

So. 26.06.22 | Auftaktveranstaltung der Stadt Saalburg-Ebersdorf | Am Wetteraweg

10:00 Uhr – Auftakt mit prominenten städtischen Gästen, den Thierbacher Schalmeien, Eröffnungsböllern und weiteren Überraschungen
10:00 Uhr – Thüringer Landesmeisterschaften Segeln
ab 10:00 Uhr – Technikschau der Feuerwehr mit Kinderschminken, Crepes und Kinderbowle

Mo. 27.06.22 | Kinotag | Festzelt auf dem Burgplatz

20:00 Uhr | Überraschungsfilm im Festzelt, für Essen und Getränke ist ab 18 Uhr gesorgt

Di. 28.06.22 | Die Bretter, die die Welt bedeuten | Kirche Saalburg

16:00 Uhr – Familienmusical „Petrus“ mit achtzigköpfigem Ensemble

Mi. 29.06.22 | Saalburg einst und jetzt

19:00 Uhr – Im Tal der oberen Saale. Bilderabend und Buchvorstellung „Saalburger Marmor”

Do. 30.06.22 | Witziges und Besinnliches

19:00 Uhr – Kabarett mit dem Pfarrer, lustige, besinnliche, romantische und satirische Lieder bei Wein und Snacks

Fr. 01.07.22 | Fußball und Tanz

18:30 Uhr – Freundschaftsspiel gegen Traditionsmannschaft FC Carl Zeiss Jena
ab 20:00 Uhr – Tanzveranstaltung mit De Zoppo‘taler

Sa. 02.07. Stadtjubiläum mit Lichterfest

ab 11:00 Uhr – Familientag mit Markt, Kinderprogramm (Kinderkarussell, Ballschießen, etc.), verschiedenen Speisen und Getränken
ab 11:00 Uhr – Offene Höfe mit Gewinnspiel „Such die Saalburga“, Kulinarischem, Selbstgemachtem, Kunstflohmarkt und Handwerk
14:00 – 18:00 Uhr – Preisschießen „Stadtmeister zur 800 Jahrfeier“
19:00 Uhr – Beleuchteter Bootskorso (Treffpunkt: Klosterplatte 18:45 Uhr) | Fahrt flussaufwärts nach Saaldorf und zurück nach Saalburg
22:30 Uhr – Höhenfeuerwerk

Den ganzen Abend Livemusik & Veranstaltungen

So. 03.07. Ausklang

10:00 Uhr – Open Air Gottesdienst mit Regionalbischof Schüfer und musikalischem Schmankerl
ab 11:00 Uhr – Familientag zum Ausklang

HINWEIS

Für Essen und Getränke ist während der gesamten Festwoche bei allen Veranstaltungen gesorgt.
Die Parkmöglichkeiten sind kostenpflichtig und begrenzt, bitte reisen Sie möglichst gemeinsam an und nutzen Sie die 
Angebote der öffentlichen Verkehrsmittel.

Newsniöld -  Sandra Wehenkel

Zu ihrem Schulfest am Mittwoch erhielt die Friedrich-Herthum-Grundschule in Könitz ihre Urkunde als „Naturpark-Schule“ durch die Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale.

Als „Naturpark-Schule“ ermöglicht die Grundschule ihren Schüler:innen nach den Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld und vermittelt ihnen Kenntnisse über ihre Heimatregion sowie die Ziele einer nachhaltigen Naturparkentwicklung. Für dieses Engagement dankte Heike Gögelein im Namen der gesamten Naturparkverwaltung vor Ort und überreichte Schulleiter Philipp-Florian Hampe die Urkunde zur „Naturpark-Schule“.

Diese Auszeichnung steht ebenfalls für die zukünftig gewünschte Kooperation zwischen Grundschule Könitz und Naturparkverwaltung, so wie sie bereits mit den Naturpark-Schulen in Lehesten, Leutenberg, Probstzella und Ruppersdorf bestehen. Dabei kann es zum Beispiel um die gegenseitige Unterstützung in der Ausarbeitung von BNE-Vorhaben gehen, die Bereitstellung von Materialien, die gemeinsame Gestaltung von Projekten oder die Durchführung von Exkursionen mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführer:innen.

 

Hintergrund BNE:

Durch das Bildungskonzept „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sollen Menschen befähigt werden, globale und regionale Probleme vorherzusehen, sich ihnen zu stellen und sie zu lösen. Hierbei werden Werte und Prinzipien gefördert, welche Basis für eine nachhaltige Entwicklung in der gegenseitigen Abhängigkeit von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft sind. 

Im Rahmen der Globalen Nachhaltigkeitsagenda soll die Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen und Naturpark-verwaltungen erweitert und verstetigt werden. Die Kooperationspartner bieten umfassende Ressourcen, welche sie zu beiderseitigem Nutzen einbringen und damit gemeinsam einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung leisten können.

Newsniöld -  Heike Gögelein

Häufig ist das Einzige, was man von einer Fledermaus sieht, ein vorbeihuschender Schatten am abendlichen Himmel. Ihre verborgene, nächtliche Lebensweise macht es nicht leicht, diese Flugkünstler zu erleben. Doch ausgestattet mit einem „Fledermausrucksack“ wird es möglich die unsichtbar scheinenden Fledermäuse hör- und sichtbar zu machen.

Zum Auftakt der neuen Fledermausrucksack-Ausleihstation an der Jugendherberge Plothen laden wir, die Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale gemeinsam mit der Stiftung Fledermaus Thüringen, zur Fledermausnacht ein.

Nach einem Bildervortrag rund um das Leben der Fledermäuse geht es mit dem Detektor raus in die Nacht. Mit etwas Glück können wir die Kobolde der Nacht damit hörbar machen und im Schein der Taschenlampe sogar sehen! Und selbst wenn nur wenige Fledermäuse unterwegs sein sollten, die Nacht bietet viel zu sehen, was sonst unentdeckt bleibt.

Die Wanderung im Dunkeln ist ein Erlebnis für alle Altersgruppen, aber besonders für Kinder ab 6 Jahren.

Wo? Jugendherberge "Am Hausteich", Hausteichstraße 1, 07907 Plothen

Wann? Samstag, 11. Juni 2022, 20:30 Uhr

Anmeldung bitte unter:

Naturparkverwaltung, Tel.: 0361/573925090, naturpark.schiefergebirge@nnl.thueringen.de

Der Fledermausrucksack enthält neben den Fledermaus-Detektoren auch Taschen- und Stirnlampen für eine vierköpfige Familie oder Gruppe. In einem Handbuch sind die empfohlenen Touren dargestellt. Neben der Jugendherberge Plothen ist der Rucksack auch am Technischen Denkmal Lehesten, im Aparthotel Am Rennsteig in Wurzbach sowie in den Saalfelder Feengrotten ausleihbar.

Gesamt: 16 ältere News lesen Sie hier