Archiv

Vom 28.9.- 30.09. findet planmäßig die Pilzausstellung im großen Ausstellungsraum statt.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis! Für Nachfragen erreichen Sie uns unter 0361/57 392 5090
Öffnungszeiten: Mo-Do: 8.00 bis 15.30 Uhr Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr

Auch während der Baumaßnahmen ist das Naturpark-Haus für Besucher geöffnet. Der Ausstellungsraum über die Naturräume im Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale kann nicht besichtigt werden. Es kann zu Einschränkungen kommen. Bitte beachten Sie dies bei der Planung ihres Besuches. Vom 28.9.- 30.09. findet planmäßig die Pilzausstellung im großen Ausstellungsraum statt. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis! Für Nachfragen erreichen Sie uns unter 0361/57 392 5090

Öffnungszeiten: Mo-Do: 8.00 bis 15.30 Uhr Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr

Von Mai bis September außerdem So: 14.00 bis 18.00 Uhr

Im Rahmen des Aktionstages kann ein genauer Blick auf die Funktionsweise der authentischen, am originalen Standort erhaltenen, Göpelschachtanlage sowie auf die besondere Dach- und Fachwerkkonstruktion der Doppelspalthütte geworfen werden. Mit der Auslobung des Schiefers als "Gestein des Jahres 2019" wurde die Bergbau- und Schieferhistorie gleichfalls mit gewürdigt.

Vor diesem Hintergrund laden wir Neugierige und Interessierte am Sonntag, 08. September 2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr dazu ein, das Technische Denkmal zu erkunden.

Folgendes Programm wird geboten:

10:30 Uhr Führung im Technischen Denkmal „Historischer Schieferbergbau Lehesten“ (Treffpunkt: Mannschaftshaus | Staatsbruch 17)

11:30 - 15:00 Uhr Ehemalige Bergleute berichten über Ihre Arbeit am Schacht IV-Förderkomplex. Eine Besichtigung der Lampenstube und des Fördermaschinenhauses ist möglich. Mutige können das Fördergerüst befahren (hinaufsteigen) und seltene Blicke über das Thüringer Schiefergebirge erhalten. Ein Kurzfilm berichtet in der Hängebank über die untertägige Arbeit aus den Jahren 1991/92.  

12:00 - 14:00 Uhr Kleine und große Entdecker können auf Schiefer malen und ihre Werke mitnehmen. Die Besten werden je nach Altersklasse mit einem kleinen Preis belohnt. (Treffpunkt Fördermaschinenhaus Schacht IV) Ab 12.30 Uhr Imbiss vom Rost am Schacht IV-Fördergerüst und Verköstigung des Lehestener Stolln Bräus

14.00 Uhr Führung im Technischen Denkmal „Historischer Schieferbergbau Lehesten“ (Treffpunkt: Mannschaftshaus | Staatsbruch 17) Für die Führungen im Technischen Denkmal gelten die üblichen Eintrittspreise. Die Veranstaltungen am Schacht IV sind kostenfrei. Spenden sind jederzeit willkommen und werden für den weiteren Erhalt der denkmalgeschützten historischen Funktionsgebäude verwendet.

Achtung wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie bei der Anreise die Vollsperrung der Breiten Straße in Lehesten. Eine Behelfsstraße führt innerorts zum Technischen Denkmal. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.schiefer-denkmal-lehesten.de sowie unter E-Mail: denkmal-lehesten@t-online.de und im Rahmen der Führungszeiten unter Tel.: 036653 26270.

 

 

 

Unter der Titel: "Handwerk erzählt – Zwischen Tradition und Zukunft" lädt das Berliner Unternehmen "Rohnstock Biografien" in Kooperation mit der Stiftung "Thüringischer Schieferpark Lehesten" Handwerker unterschiedlicher Gewerke unter fachkundiger Moderation zum persönlichen Erfahrungsaustausch ein.

Ziel ist es, mittels individueller Geschichten die Potenziale und gegenwärtigen Herausforderungen des (regionalen) Handwerks freizulegen. Das Projekt ist vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Veranstaltungsort des ersten nicht öffentlichen Salons ist das Mannschaftshaus des Technischen Denkmals "Historischer Schieferbergbau Lehesten", Staatsbruch 17 | 07349 Lehesten.

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Michael Rahnfeld

Projektkoordinator Stiftung Thüringischer Schieferpark Lehesten

- Technisches Denkmal -

Obere Marktstraße 1, 07349 Lehesten

Tel.: +49 (0) 36653 26013

Mobil: +49 (0) 151 16535430

Unter fachkundiger Führung und Unterstützung der Stiftung Fledermaus, der Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale und dem Familotel Am Rennsteig freuen wir uns auf viele Gäste.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Telefonische Voranmeldung ist erwünscht unter 036652/400.

Übrigens: Der Fledermausrucksack kann bei unserem Naturparkpartner, den Familotel Am Rennsteig und in den Saalfelder Feengrotten von jedermann kostenfrei ausgeliehen werden. Die Ausleihe ist nicht an die Termine der Entdeckerwanderung gebunden.

Gesamt: 126 zurück zu den aktuellen News