Neues aus dem Naturpark

Newsniöld -  Foto: jure – stock.adobe.com

Naturpark-Erlebnisse im Mai

Nehmen Sie ein Schnupperwaldbad, lernen Sie den Feuersalamander auf der Regenmännchen-Tour besser kennen oder werden Sie zu Wildkräuterexpertin oder -experte! Nehmen Sie sich Zeit für Natur, denn auch im Mai gibt es im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale wieder einiges zu entdecken! Unsere Zertifizierten Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer (ZNL) lüften für Sie die Geheimnisse und Naturschätze direkt vor der eigenen Haustüre. Immer aktuell & detialliert.

Erleben Sie unseren Naturpark im Mai!

Hier eine Auswahl der Naturpark-Erlebnisse im Mai. Alle Veranstaltungen sowie Veranstaltungsdetails finden Sie online in unserem Veranstaltungskalender!
Newsniöld -

Das Jugendparlament des Saale-Orla-Kreises stellt sich in einer Ausstellung im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises in Schleiz vor. In sechs Themenschwerpunkten wird die Entwicklung der Jugendbeteiligung im Saale-Orla-Kreis präsentiert: Gründungsprozess, Veranstaltungen, Netzwerk- und Gremienarbeit, gesellschaftliches Engagement, Ausblick af die Pläne im Superwahljahr 2024.

„Die Ausstellung soll darauf aufmerksam machen, wie sich Jugendliche auf vielfältige Weise im und für ihren kreis einsetzen und für Verständigung zwischen jungen Menschen und Politik sorgen“, so Melanie Meinhold vom Jugendparlament des Saale-Orla-Kreises.

Die Ausstellung mit dem Titel „JuPa inside“ ist bis zum 14. Juni im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises zu sehen. Weitere Ausstellungsmöglichkeiten sind sehr willkommen. Institutionen, Schulen usw., die die Ausstellung zeigen wollen, können sich ab sofort unter jupa@vielfalt-im-sok.de beim Jugendparlament melden.

Mehr Informationen zum Jugendparlament finden Sie unter: https://vielfalt-im-sok.de/jugendparlament/

 

Newsniöld -  Kindergarten Lehesten

Im Kindergarten „Zwergenland“, ausgezeichnet als „Haus der kleinen Forscher“, wird bereits fleißig gefröbelt & geforscht. Für dieses Jahr hat sich der Kindergarten zum Ziel gesetzt „Naturpark-Kindergarten“ zu werden und ist dafür nun eine Kooperationsvereinbarung mit der Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale eingegangen. „Ziel wird es sein, den Kindern Wissen über Natur, die Pflanzen- und Tierwelt, bis hin zu einfachen ökologischen Zusammenhängen zu vermitteln und erlebbar zu machen“, sagt Kindergartenleiterin Kerstin Heyder.

In den ersten Lebensjahren der Kindheit lernen wir Menschen so viel und so schnell wie sonst nie wieder in unserem Leben. Und die Neugier auf alles was uns umgibt, macht jeden Tag und jeden Ausflug zum spannenden Abenteuer. Alltägliches für Erwachsene will von Kleinkindern ausführlich erkundet, bewundert und begriffen werden. Wo wohnt die Fledermaus? Warum verwelken Blumen oder sterben Bäume? Woher kommt mein Essen auf dem Teller? Wunderbare Anknüpfungspunkte werden geschaffen, um sich mit der Natur und Kultur kindlicher Lebenswelten auseinanderzusetzten und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und sich selbst zu lernen.

Wir, als Naturparkverwaltung, freuen uns daher sehr, dass der Lehestener Kindergarten, gemeinsam mit uns, diese Themen verstärkt aufgreifen möchte und anstrebt „Naturpark-Kindergarten“ im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale zu werden.

In einem Naturpark-Kindergarten werden Naturpark-Themen wie Natur und Landschaft, regionale Kultur und Handwerk, Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Alltag, in Exkursionen oder Projekttagen behandelt. Die Kinder lernen auf diese Art ihre Region kennen und werden für sie begeistert. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die bewusste Auseinandersetzung des Menschen/Kindes mit der Natur sowie die Sensibilisierung für natürliche Kreisläufe im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Newsniöld -

Im Grenzbahnhofmuseum Probstzella sind ab sofort die neu gestaltete Ausstellung „Erlebnis Grünes Band“ sowie der umgestaltete Eingangsbereich mit Informationen zum Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale bewundert werden.

Die Erweiterungen der bereits bestehenden Ausstellungsbereiche im Haus machen den Grenzbahnhof zu einem Knotenpunkt der Erinnerungskultur, der Umweltbildung und der Besucherlenkung am Grünen Band. Ermöglicht hat dies insbesondere die Förderung über mehr als 200.000 Euro durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN).

Getragen wird das Museum von ehrenamtlicher Arbeit und der Gemeinde Probstzella, von Eintrittsgeldern und Spenden. Geöffnet ist das Museum Mittwoch, Samstag und am Sonntag von 13 bis 16 Uhr oder auch nach Absprache.

Vor oder nach dem Besuch des Grenzbahnhofmuseums lohnt ebenfalls ein Ausflug in den öffentlichen Park des Bauhaushotels „Haus des Volkes“. Hier im Freien erwartet Sie „Das Fenster zum Grünen Band“ mit Informationstafeln, Spielbereich & Ruhemöglichkeiten. Ab Herbst 2024 soll auch dieser Bereich in neuem Glanz erstrahlen, dafür sind Naturpark-Verwaltung, Gemeinde Probstzella und Haus des Volkes bereits im Gespräch.

Newsniöld -  Kevon Fischer

Gesucht!

Das Technische Denkmal "Historischer Schieferbergbau Lehesten" im Geopark Schieferland sucht einen einprägsamen "Ausstellungs-Namen" für die neue Ausstellung im Mannschaftshaus.

Hierzu startet ein Wettbewerb und es wird um Namensvorschläge bis zum 22. Mai 2024 gebeten. 

Weitere Informationen zum Technischen Denkmal "Historischer Schieferbergbau Lehesten" finden Sie hier.

 

Gesamt: 54 ältere News lesen Sie hier
Zum Naturpark-Veranstaltungskalender

Wanderungen & Veranstaltungen immer aktuell in unserem digitalen

 

Naturpark-Veranstaltungskalender

 

Entdecken und genießen Sie unsere Schätze im Naturpark!